Zur Navigation Zum Inhalt

KONTAKT  |  LINKS  |  ARCHIV  |  IMPRESSUM
 

Trendsportanlage

Kinder sind unsere Zukunft und Zeiten ändern sich. Zwei oftmals sehr abgedroschen wirkende Floskeln, die inzwischen in jeglichen Situationen verwendet werden, auch wenn sie manchmal gar nicht mehr so recht in den Zusammenhang passen.
Manchmal passen Sie aber doch, trotz aller Abgedroschenheit sehr gut. Zum Beispiel im Zusammenhang mit unserer Trendsportanlage Consol, auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Consolidation.

Freiraum für Kinder und Jugendliche
Auf der Trendsportanlage haben wir seit 2008 die Möglichkeit, unsere Version dieser beiden Sprichworte in die gelebte Realität umzusetzen. „Zeiten ändern sich“ ist eine Tatsache, die auch am Sport und insbesondere an den Sportvereinen dieser Tage nicht spurlos vorübergeht. Alte Vereinsstrukturen bieten heute oftmals nicht mehr das, was heute vielerorts, und eben gerade von Kindern und Jugendlichen unter „Sport“ oder sportlicher Betätigung verstanden wird. Der Trend geht in den jüngeren Altersklassen immer mehr weg vom klassischen Vereinssport, hin zu individuellem Sportreiben. Das hat gar nicht immer etwas mit den Vereinen selbst zu tun, sondern vielmehr damit, dass der Trend eben oft zu Sportarten geht, die schlecht oder nur sehr begrenzt in Vereinen betrieben werden können.

Was genau macht die Trendsportanlage aus?
Aus diesen Gründen bietet die Trendsportanlage Consol  vielerlei Möglichkeiten, diesen Bedürfnissen nach individualisierten Trendsportarten nachzukommen. Denn, wir erinnern uns, „Kinder sind die Zukunft“. Und gerade deshalb erachten wir es als unbedingt notwendig, den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen gerecht zu werden. Und dass diese Bedürfnisse heutzutage andere sind, als sie das vor vielleicht 25 Jahren gewesen sind, ist auch nicht von der Hand zu weisen. Denn: „Zeiten ändern sich“.

Was aber genau bietet denn nun die „Trendsportanlage Consol“? 
Neben einem Skatepark, einem Inlinehockey-Spielfeld und einem Beachvolleyballfeld bietet die Trensportanlage auch etliche Kurse, Veranstaltungen und Ferienprojekte für Kinder und Jugendliche oder junge Erwachsene jeder Altersstufe, eben immer ein Stück weit auf  Trendsportarten bezogen. Dabei finden auf unterschiedlichsten Ebenen Kooperationen mit Gelsenkirchener Schulen, Kitas, Vereinen und auch sozialen und kulturellen Organisationen statt.
Skateboarden, Slacklining und BMX-Kurse fanden und finden genauso statt wie Graffiti- und Parcours-Workshops oder aber Laufrad-Kurse für Kleinkinder. Halt ein breites Spektrum an im Trend liegenden Bewegungsmöglichkeiten. Etwas Besonderes dabei ist der kostenlose Materialverleih.  Sportmaterialen für die unterschiedlichsten (Trend-) Sportarten können vor Ort ausgeliehen werden.

Für Fragen rund um die Trendsportanlage steht ihnen unser Kollege Christian Tabel jederzeit zur Verfügung.