Engagementpreis NRW 2024 – Nachhaltig engagiert in NRW

5. August 2023 | Allgemein

Für den Engagementpreis NRW 2024 unter dem Motto »Nachhaltig engagiert in Nordrhein-Westfalen« können sich bis zum 30. September 2023 nachhaltig agierende Projekte bewerben, die maßgeblich von ehrenamtlich Tätigen initiiert und getragen werden.

Nachhaltig engagiert in Nordrhein-Westfalen

Nachhaltigkeit oder nachhaltige Entwicklung bedeutet, die Bedürfnisse der Gegenwart so zu berücksichtigen, dass die Möglichkeiten zukünftiger Generationen hierdurch nicht eingeschränkt werden, ihren Lebensstil zu wählen. Die Verantwortung für zukünftige Generationen – in unserer (Welt-)Gesellschaft – obliegt dabei nicht nur der Politik. Sie gilt auch für das Handeln jeder und jedes Einzelnen. Nachhaltigkeit ist dabei keineswegs nur auf den Umwelt- und Naturschutzbereich bezogen. Sie umfasst vielmehr das Gesamtspektrum Ökologie, Ökonomie und Soziales.

In unserem Land existieren etliche beeindruckende ehrenamtliche Projekte und Initiativen, die einen gesellschaftspolitisch relevanten Beitrag in puncto Nachhaltigkeit leisten.

Mit innovativen, übertragbaren Ideen und Ansätzen für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisieren und zu eigenem nachhaltigen Handeln anregen

Gesucht werden nachhaltig agierende Projekte von gemeinnützigen Initiativen, Vereinen, Verbänden und Stiftungen, gGmbHs und öffentliche Einrichtungen aus Nordrhein-Westfalen, deren Ansätze und Ideen darauf ausgerichtet sind, Menschen stärker für das Thema Nachhaltigkeit / nachhaltige Entwicklung zu sensibilisieren und zu eigenem nachhaltigen Handeln anzuregen.

Damit sind explizit Projekte angesprochen, die Nachhaltigkeit in einem umfassende(re)n Sinne verstehen und sich – praktisch wie argumentativ – idealerweise auf das Gesamtspektrum Ökologie, Ökonomie und Soziales beziehen. Eine unmittelbare Bezugnahme auf die Unterstützung zur Umsetzung des jeweiligen Nachhaltigkeitsziels beziehungsweise der jeweiligen Nachhaltigkeitsziele der internationalen Staatengemeinschaft und / oder Nordrhein-Westfalens wird im Auswahlverfahren positiv gewertet.   

Was gibt es zu gewinnen?

Von den eingereichten Projekten werden im Laufe des Jahres 2024 zwölf Projekte ausgewählt und als „Engagement des Monats“ auf dem Engagementportal des Landes präsentiert (www.engagiert-in-nrw.de). Die Engagements der Monate Januar bis Dezember erhalten zudem eine Anerkennung in Höhe von 1.000 Euro. Diese Anerkennung soll im jeweiligen Monat zusammen mit einer Urkunde überreicht werden. Die Auswahl erfolgt anhand von Kriterien wie Innovationsgrad, Langfristigkeit und Vernetzung durch die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen, das Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen und die Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege (kurz: NRW-Stiftung). Die ausgewählten Projekte werden dabei die große Bandbreite an nachhaltigem ehrenamtlichen Engagement in Nordrhein-Westfalen widerspiegeln.

Alle zwölf ausgewählten Projekte haben dann die Chance, mit dem Engagementpreis NRW 2024 ausgezeichnet zu werden. Wer ausgezeichnet wird, entscheiden im Herbst 2024 eine Online-Abstimmung, eine Jury und – im Fall der Sonderpreise – die NRW-Stiftung beziehungsweise das Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Jedes prämierte Projekt erhält ein Preisgeld in Höhe von zusätzlichen 5.000 Euro.

Alle zwölf „Engagements des Monats“ werden Ende 2024 zur Preisverleihung eingeladen. Dort werden die Preisträgerinnen und Preisträger bekannt gegeben und ausgezeichnet.

Wer kann sich bewerben?

Der vom Land Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der NRW-Stiftung auf jährlicher Basis ausgelobte „Engagementpreis NRW“ richtet sich an gemeinnützige Initiativen, Vereine, Verbände und Stiftungen, gGmbHs und öffentliche Einrichtungen aus Nordrhein-Westfalen, die Ansätze und Ideen verfolgen, die erkennbar im Einklang mit dem jeweiligen Jahresmotto des Engagementpreises stehen (in 2024: „Nachhaltig engagiert in Nordrhein-Westfalen“). Einzelpersonen sind hierbei ausgenommen. Die sich um den Engagementpreis bewerbende Initiative, Organisation oder Institution muss seit mindestens einem Jahr existieren. Darüber hinaus muss ersichtlich sein, dass ihr Engagement langfristig angelegt ist. Im Hinblick auf das Projekt, mit dem sie sich bewirbt, sind folgende weitere Bedingungen zu erfüllen: Das Projekt muss eine Gemeinwohlorientierung aufweisen und maßgeblich von bürgerschaftlichem Engagement getragen werden, das unentgeltlich geleistet wird (idealerweise sollte es als „Leuchtturm“-Projekt fungieren können, sprich auch übertragbar sein).

Quelle: https://www.engagiert-in-nrw.de/

News

Sportanlage am Wochenende geschlossen

Sportanlage am Wochenende geschlossen

Sportanlage Offene Tür: Krankheitsbedingt bleibt die Anlage an der Adenauerallee am kommenden Wochenende (Samstag, den 20.April und Sonntag, den 21. April) ausnahmsweise geschlossen. Ab Montag sind wir wieder wie gewohnt täglich von 10 bis 20 Uhr für Euch da.

mehr lesen
Sportanlage am Wochenende geschlossen

Sportanlage am Wochenende geschlossen

Sportanlage Offene Tür: Krankheitsbedingt bleibt die Anlage an der Adenauerallee am kommenden Wochenende (Samstag, den 20.April und Sonntag, den 21. April) ausnahmsweise geschlossen. Ab Montag sind wir wieder wie gewohnt täglich von 10 bis 20 Uhr für Euch da.

mehr lesen
Sportanlage am Wochenende geschlossen

Sportanlage am Wochenende geschlossen

Sportanlage Offene Tür: Krankheitsbedingt bleibt die Anlage an der Adenauerallee am kommenden Wochenende (Samstag, den 20.April und Sonntag, den 21. April) ausnahmsweise geschlossen. Ab Montag sind wir wieder wie gewohnt täglich von 10 bis 20 Uhr für Euch da.

mehr lesen